Hygienerichtlinien für einen sicheren Service im Institut
 
Liebe Kundinnen, liebe Kunden,
ich freue mich sehr, Sie wieder in meinem Institut begrüßen zu dürfen. Aufgrund der
andauernden Pandemie, möchte ich auf die strengen Hygiene-Richtlinien hinweisen,
damit Sie sich, während Ihres Aufenthalts, rundum wohl und gut aufgehoben fühlen.

 

• Es besteht keine Testpflicht für Kunden*innen; die Vorlage eines negativen

Tests auf das Coronavirus SARS-CoV-2 ist jedoch wünschenswert.

• Ich unterziehe mich engmaschigen PCR-Tests.

• Der Zugang zum Institut ist eingeschränkt; es halten sich maximal zwei Kunden/ Kundinnen im Empfangsbereich auf - der Sicherheitsabstand von 1,5 m wird gewahrt.

• Zurzeit dürfen keine offenen Getränke und Zeitschriften angeboten werden.

• Kunden*innen tragen im Empfangsbereich eine FFP2-Maske. Ich, als

Hautpflegeexpertin, trage zusätzlich zur FFP2-Maske eine Schutzbrille, sowie

vorschriftsmäßige Arbeitskleidung.

• Die Hände des Kunden/ der Kundin müssen beim Betreten des Instituts

desinfiziert werden.

• Ich, als Hautpflegeexpertin, wasche meine Hände – vor der Behandlung -

sichtbar mit Seife und Wasser für mindestens 30 Sekunden, trockne sie mit

Einweghandtüchern und desinfiziere diese mit einer geeigneten

Händedesinfektion.

• Behandlungsliegen werden vor jedem Kunden/jeder Kundin mit einem

sauberen Einwegbezug oder Papierlaken abgedeckt.

• Sämtliche Oberflächen im Institut, werden regelmäßig gereinigt und

desinfiziert, ebenso der Toilettenbereich, der nach jedem Kunden/ jeder Kundin

gereinigt wird.

• Tester werden vor und nach jeder Anwendung gereinigt und desinfiziert.

• Die Räumlichkeiten werden regelmäßig gelüftet!